WUDC 2011: Inoffizielle ESL- und EFL-Tabs

Datum: 12. Januar 2011
Redakteur:
Kategorie: Turniere

Auf seinem Blog hat Manos Moschopoulos inoffizielle ESL- und EFL-Tabs für die World Universities Debating Championships zusammengestellt, die heuer um den Jahreswechsel in Gaborone, Botsuana, ausgetragen wurden. Die Daten dafür hatte er von Leela Koenig, Jurorin bei den Worlds, und dem “language committee“ erhalten. Bislang hat das Chefjurorenteam um Logandran Balavijendran versäumt, gesonderte Ranglisten für die Kategorien “English as a Second Language“ (ESL) und “English as a Foreign Language“ (EFL) zu veröffentlichen.

Gemäß den Listen, die Manos erstellt hat, ergibt sich unter anderem eine Korrektur der Top-Five-Redner im EFL-Tab: “Simon Belak (Ljubljana C) and Andreas Lazar (Stuttgart A) are joint top EFL speakers (initially, they were announced as 2nd and 1st respectively),” erklärt Manos auf seinem Blog Maledictus Schadenfreude.

Daraus ergeben sich folgende Ranglisten für Redner und Teams aus VDCH-Clubs, die am Debattierwettstreit in Gaborone teilgenommen haben:

EFL-Redner

  • Andreas Lazar, Stuttgart A (1)
  • Nils Haneklaus, Stuttgart B (6)
  • Christoph Jäger, Wien A (18)

ESL-Redner

  • Michael Saliba, Stuttgart A (4)
  • Patrick Ehmann, Berlin A (5)
  • Bastian Laubner, Berlin A (6)
  • Dessislava Kirova, Berlin B (18)
  • Andreas Lazar, Stuttgart A (21)
  • Sarah Jaglitz, Greifswald A (23)
  • Wladi Jachtschenko, München A (26)
  • Marcus Ewald, Gutenberg A (Mainz, 26)
  • Florian Umscheid, Berlin B (28)
  • Markus Dankerl, München A (31)
  • Nils Haneklaus, Stuttgart B (40)
  • Rafael Heinisch, Greifswald A (41)
  • Moritz Kirchner, Potsdam A (50)
  • Mathias Hamann, Potsdam A (50)
  • Jana Gilke, Stuttgart B (55)
  • Leonhard Weese, Wien A (77)
  • Marietta Gädeke, Gutenberg A (77)
  • Christoph Jäger, Wien A (89)

VDCH-Teams im ESL-Tab

  • Stuttgart A (3)
  • Berlin B (9)
  • Gutenberg A (Mainz, 12)
  • Berlin A (14)
  • Potsdam A (24)
  • Wien A (29)
  • Munich A (30)
  • Greifswald A (38)
  • Stuttgart B (40)

Die Ziffern in Klammern geben den Rang im entsprechenden Tab an.

Die World Universities Debating Championships (WUDC) werden seit 1981 jährlich um den Jahreswechsel ausgetragen, seit 1996 immer im British Parliamentary Style. Vom 27. Dezember 2010 bis 4. Januar 2011 war die Debattierwelt nun schon zum dritten Mal Gast in Afrika, diesmal an der “University of Botswana” in Gaborone. Die Turniersprache ist Englisch. Es gibt drei Sprachkategorien: “Main” (vor allem Muttersprachler), “ESL” (English as a Secound Language, für Leute mit hauptsächlich englischsprachigem Unterricht oder Aufenthalten in englischsprachigen Ländern) und “EFL” (English as a Foreign Language, für Leute, deren Sprachkenntnisse nur auf Schulunterricht basieren).

apf / glx

Ähnliche Artikel

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 

Keine Kommentare möglich.

Credits

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner