ZEIT DEBATTE Greifswald 2010: Der Finalbreak / Alle Themen im Überblick

Datum: 31. Oktober 2010
Redakteur:
Kategorie: Themen, Turniere, VDCH

Bremen, Halle, Jena und Mainz haben es ins Finale der ZEIT DEBATTE in Greifswald geschafft und tragen die Finaldebatte zum Thema “Dieses Haus würde Privatpersonen keine Auskünfte aus Stasi-Unterlagen mehr erteilen” aus.

Im Finale des Auftaktturniers der 10. ZEIT-DEBATTEN-Serie stehen Manuel Adams und Lars Brückner von der Hanse Debating Union Bremen in der Eröffnenden Regierung, Simeon Reusch und Thomas Wach von Klartext Halle in der Eröffnenden Opposition, Friederike Meyer zu Wendischhoff und Jonathan Scholbach von der Debattiergesellschaft Jena sowie Andrea Gau und Daniil Pakhomenko vom Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz in der Schließenden Opposition.

Das Finale wird juriert von den Chefjuroren Isabelle Loewe (DC Bonn), Sarah Jaglitz (S.A.E.C.L.O. Greifswald), David Lamouroux (DC Göttingen) und Michael Saliba (DC Stuttgart) sowie von Anja Pfeffermann (DC Bayreuth), Lukas Haffert (Tilbury Köln) und Patrick Ehmann (BDU). Die Halbfinals wurden juriert von Daniel Grotzky (DC München, Hauptjuror) gemeinsam mit Isabelle Loewe, David Lamouroux, Benedikt Nufer (DC Hamburg) und Dessislava Kirova (BDU Berlin) sowie von Gudrun Lux (Hauptjurorin) gemeinsam mit Sarah Jaglitz, Michael Saliba, Jens Fischer (BDU) und Irene Adamski (Klartext Halle).

Die Themen der ZEIT DEBATTE im Überblick:

  • 1. Vorrunde: Dieses Haus würde eine Volksabstimmung zu Stuttgart 21 abhalten.
  • 2. Vorrunde: Dieses Haus würde Bundestasabgeordneten verbieten, bezahlte Nebentätigkeiten auszuüben.
  • 3. Vorrunde: Dieses Haus glaubt, dass Nordkorea aus der FIFA ausgeschlossen werden sollte.
  • 4. Vorrunde: Dieses Haus würde homosexuellen Männern erlauben Blut zu spenden.
  • 5. Vorrunde: Dieses Haus würde die Leihmutterschaft erlauben.
  • Halbfinale: Gegeben die Menschheit fände eine intelligente außerirdische Spezies auf unbekanntem technologischem Stand, würde dieses Haus keinen Kontakt aufnehmen.
  • Finale: Dieses Haus würde Privatpersonen keine Auskünfte aus Stasi-Unterlagen mehr erteilen.

Die Turnierserie ZEIT DEBATTEN wird vom Verband der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Telekom AG veranstaltet sowie durch eine Medienpartnerschaft mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) unterstützt. Seit einem Jahrzehnt werden jährlich mindestens fünf große Debattierturniere im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen, darunter die Deutsche Debattiermeisterschaft. Schirmherr der Serie ist der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt. In der Saison 2010/2011 finden die ZEIT DEBATTEN in Greifswald, Mainz, Stuttgart und Jena statt, die Deutsche Debattiermeisterschaft 2011 wird schließlich in Heidelberg ausgetragen.

Der VDCH ist der Dachverband studentischer Debattierclubs in den deutschsprachigen Ländern und Regionen Mitteleuropas. Momentan vereint der VDCH knapp 70 Vereine aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und den Niederlanden. Der VDCH unterstützt die Mitgliedsvereine und Initiativen zur Gründung neuer Debattierclubs und setzt sich für die Anerkennung des Debattierens im Allgemeinen ein. Der VDCH veranstaltet die bedeutendsten und größten Debattierwettstreite des deutschsprachigen Raumes, die Turniere der renommierten ZEIT-DEBATTEN-Serie.

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner